FDP TRIER FDP-Fraktion im Trierer Stadtrat

Partei

Für Sie im Stadtrat

Tobias Schneider

Tobias Schneider


Katharina Hassler

Katharina Hassler



Fraktionsgeschäftsführer

Daniel Leiders

Liebe Triererinnen und Trierer,

zusammen mit dem Vorstand führe ich die laufenden Geschäfte der Fraktion. Gerne helfe ich Ihnen weiter oder stelle den Kontakt zu unseren Fraktionsmitgliedern her.

Unser Büro ist am Montag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr, am Mittwoch zwischen 13:00 und 15:00 Uhr, sowie am Donnerstag zwischen 10:00 und 12.00 Uhr besetzt. Die Fraktionssitzungen finden in der Regel montags ab 17.00 Uhr statt.

Haben Sie ein Thema, das in einem persönlichen Gespräch mit unseren Fraktionsmitgliedern besprochen werden soll, rufen Sie uns bitte vorher an oder senden uns eine E-Mail. So können wir einen Termin vereinbaren und uns Zeit für Ihr Anliegen nehmen.

Ihr
Daniel Leiders
Fraktionsgeschäftsführer

Im Zeitraum vom 18.07.2016 bis zum 26.08.2016 finden keine regulären Sprechzeiten statt. Die Fraktion ist aber noch per E-Mail zu erreichen.

Neuigkeiten aus der Fraktion

Schluss mit den Lippenbekenntnissen
In nächster Zeit geht es wieder los mit den Haushaltsberatungen. Diskutiert wird über den Doppelhaushalt 2017/18. Die Ausgangslage ist nicht einfach. Die Finanzen der Stadt befinden sich auch weiterhin massiv unter Druck. Trier schiebt auch weiterhin einen gewaltigen Schuldenberg vor sich her. Die Aufgabe für Stadtrat und Verwaltung ist daher unverändert: Schuldenabbau. Als FDP-Fraktion werden […]
Die Stadt als Disco-Investor?
Am letzten Augustwochenende wurden die Veranstaltungsräume der „ExRakete“ im Keller des Palais Walderdorff mit Partys eröffnet. Die aufwendigen und teuren Sanierungsarbeiten des Kellergewölbes zogen sich über mehr als ein halbes Jahr und wurden zum größten Teil von der Stadt bezahlt. Leider liegen dem Stadtrat bis heute keine konkreten Zahlen dazu vor. Grund der Herrichtung der […]
Theater Trier: Ein Possenspiel
Fassen wir nochmal zusammen: 2013 beschließt der Stadtrat, ohne langfristige Finanzierungsstrategie, den bedingungslosen Erhält aller Sparten am Theater. Der Betrieb soll schnellstmöglich in eine AöR ausgelagert werden. 2014 holt man den neuen Intendanten Karl Sibelius, der als Fachmann für Theatermanagement gilt. Der Vertrag mit Sibelius wird zunächst auf ein Jahr befristet, weil man bis dahin […]
(K)ein schöner Busbahnhof
Trier hat mal wieder in Sachen Verkehr eine schlechte Note bekommen. Diesmal wurde bei einer Umfrage unter Fahrgästen des Fernbusanbieters Flixbus der „Busbahnhof“ zu einem der schlimmsten in Deutschland gewählt. Dieses Ergebnis verwundert nicht, wenn man sich die räumlichen und baulichen Zustände rund um den Hauptbahnhof anschaut. Die Bussteige sind schmal, die Beschilderung verwirrend, Stadtbus- […]
Neue Technik und mehr Transparenz
Die kommunalpolitische Sommerpause geht zu Ende und mit Beginn der Ausschuss- und Ratssitzungen beginnt auch eine neue Periode in der Geschichte des Trierer Stadtrates. Durch die neue Möblierung, welche die Jahrzehnte alten Möbel im Ratssaal ersetzt, wird der Stadtrat nun künftig im parlamentarischen Halbrund tagen. Die elektronische Abstimmungsanlage sowie ein neues Beschallungssystem sollen dafür sorgen, […]
Knöllchen für das Theater
In der vergangenen Stadtratssitzung wurde die Aufhebung der 10%igen Haushaltssperre für den Ergebnishaushalt 2016 des Trierer Theaters beschlossen um die hohen Budgetüberschreitungen zu kompensieren. Nach dem Bekanntwerden der desolaten finanziellen Lage des Theaters musste schnell Geld für die Budgetdeckung in die Hand genommen werden. Dem Stadtrat wurde von Seiten des zuständigen Dezernats vorgeschlagen, das Theater […]
Rufer in der Wüste
Am vergangenen Dienstag stellte Dezernent Thomas Egger den neuen Bedarfsplan der Trierer Berufsfeuerwehr vor. Das Fazit: Die Berufsfeuerwehr ist chronisch unterbesetzt, massive Überstunden und hohe Arbeitsbelastungen sind die Folge. Wenn jetzt von den Fraktionen des Stadtrates wieder viel Wehklagen über diese Situation zu hören ist, so trägt dies auch eine gewisse Scheinheiligkeit in sich. Denn […]
FDP thematisiert Termin der Bombenentschärfung
FDP Trier erkundigt sich in einer Anfrage nach der Terminierung der Bombenentschärfung in der Innenstadt Am vergangenen Dienstag (28.6.) informierte die Stadt Trier, gemeinsam mit den zuständigen Ordnungsbehörden, die Öffentlichkeit über den Fund einer 250 Kilo schweren Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Diese wurde bei Bauarbeiten in der Neustraße entdeckt. Die Entschärfung des Blindgängers ist […]
Gefährlicher Präzedenzfall
In der letzten Sitzung des Stadtrates wurde nun endlich die Hängepartie um die Egbert-Grundschule beendet. Die sogenannte Verantwortungsgemeinschaft aus CDU und Grünen hat eine mindestens 2,7 Mio. € teure Sanierung des maroden Schulgebäudes durchgesetzt. Zu begrüßen ist, dass die Frage, wie es weitergeht, endlich geklärt ist und damit Planungssicherheit für Eltern und Lehrer herrscht. Auf […]
Neue Hauptfeuerwache
Die ersten Untersuchungen an der Spitzmühle als präferierter Standort einer neuen Hauptfeuerwache haben gezeigt, dass der Stadt Trier die Kosten für die Standortanalyse davonlaufen könnten. Es ist daher nur konsequent und richtig, die Reißleine zu ziehen und von weiteren Untersuchungen dort abzusehen. Wir Freien Demokraten bedauern diese Entwicklung sehr, da wir schon früh den Empfehlungen […]