FDP TRIER FDP-Fraktion im Trierer Stadtrat

Partei

Für Sie im Stadtrat

Tobias Schneider

Tobias Schneider


Katharina Hassler

Katharina Hassler



Fraktionsgeschäftsführer

Daniel Leiders

Liebe Triererinnen und Trierer,

zusammen mit dem Vorstand führe ich die laufenden Geschäfte der Fraktion. Gerne helfe ich Ihnen weiter oder stelle den Kontakt zu unseren Fraktionsmitgliedern her.

Unser Büro ist am Montag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr, am Mittwoch zwischen 13:00 und 15:00 Uhr, sowie am Donnerstag zwischen 10:00 und 12.00 Uhr besetzt. Die Fraktionssitzungen finden in der Regel montags ab 17.00 Uhr statt.

Haben Sie ein Thema, das in einem persönlichen Gespräch mit unseren Fraktionsmitgliedern besprochen werden soll, rufen Sie uns bitte vorher an oder senden uns eine E-Mail. So können wir einen Termin vereinbaren und uns Zeit für Ihr Anliegen nehmen.

Ihr
Daniel Leiders
Fraktionsgeschäftsführer

Im Zeitraum vom 18.07.2016 bis zum 26.08.2016 finden keine regulären Sprechzeiten statt. Die Fraktion ist aber noch per E-Mail zu erreichen.

Neuigkeiten aus der Fraktion

Etatberatungen
Wenn man im Privatleben feststellt, dass finanziell etwas im Haushaltsbuch in Schieflage geraten ist, dann überlegt man sich in der Regel zuerst, wo man Einsparungen und Verzicht vornehmen kann, um zukünftig wieder ins finanzielle Gleichgewicht zu kommen. Man kündigt vielleicht ein Zeitschriftenabonnement oder kauft das nächste Paar teure Schuhe doch nicht. Vergangenen Dienstag nahm ich […]
Elektronische Gesundheitskarte für Flüchtlinge
Die FDP-Fraktion hat sich in der vergangenen Stadtratssitzung bei der Abstimmung über die Einführung einer elektronischen Gesundheitskarte für Asylbegehrende enthalten. Dabei betonen wir ausdrücklich, dass wir nicht gegen die medizinische Versorgung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden sind. Dass diese Menschen hier bei uns adäquat und ohne Hindernisse versorgt werden sollen, ist für uns absolut unstrittig. Das […]
Neue Köpfe reichen nicht
Nun sind die Dämme also gebrochen und das Personalkarussell dreht sich munter am Trierer Theater und voraussichtlich auch im Kulturdezernat. Sicher, ein Neuanfang ist bitter nötig, um die aktuell festgefahrene Situation zu überwinden. Doch man sollte sich nun nicht der Illusion hingeben, mit dem Austausch der Köpfe sei es nun getan und alles werde besser. […]
Quo vadis Hauptfeuerwache?
Die never ending Story der Standortfindung der Hauptfeuerwache ist zum Haare raufen. So viele Jahre sind bereits ins Land gegangen, ohne dass eine abschließende Entscheidung zu diesem wichtigen Thema getroffen wurde. Das ist zum einen das Versäumnis von uns Kommunalpolitikern, weil wir uns aufgrund verschiedener politischer Interessen nicht auf einen neuen Standort einigen können. Zum […]
Gesundheitskarte für Flüchtlinge
Die Stadtverwaltung Trier wurde im vergangenen Herbst vom Stadtrat beauftragt, mit den Krankenkassen in Verhandlungen zu treten, um eine elektronische Gesundheitskarte (eGk) für Asylbegehrende einzuführen. Die Ziele des damaligen Antrags waren Entbürokratisierung, Entlastung der Verwaltung und Kosteneinsparungen bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen. Deshalb fand dies eine breite Zustimmung bei den Stadtratsfraktionen. Nun ist ein […]
Bürgerhaushalt offline?
Ab dieser Woche haben die Bürger und Bürgerinnen der Stadt Trier wieder die Möglichkeit, online bei trier-mitgestalten.de Vorschläge zum Doppelhaushalt 2017/18 einzureichen. Die Onlineplattform wurde seit ihrer Einführung von einigen engagierten Bürgern bisher gut genutzt, um Ideen und Wünsche einzubringen, welche den Alltag und die Lebensqualität in Trier verbessern sollten. Wir begrüßen dieses Angebot der […]
Schluss mit den Lippenbekenntnissen
In nächster Zeit geht es wieder los mit den Haushaltsberatungen. Diskutiert wird über den Doppelhaushalt 2017/18. Die Ausgangslage ist nicht einfach. Die Finanzen der Stadt befinden sich auch weiterhin massiv unter Druck. Trier schiebt auch weiterhin einen gewaltigen Schuldenberg vor sich her. Die Aufgabe für Stadtrat und Verwaltung ist daher unverändert: Schuldenabbau. Als FDP-Fraktion werden […]
Die Stadt als Disco-Investor?
Am letzten Augustwochenende wurden die Veranstaltungsräume der „ExRakete“ im Keller des Palais Walderdorff mit Partys eröffnet. Die aufwendigen und teuren Sanierungsarbeiten des Kellergewölbes zogen sich über mehr als ein halbes Jahr und wurden zum größten Teil von der Stadt bezahlt. Leider liegen dem Stadtrat bis heute keine konkreten Zahlen dazu vor. Grund der Herrichtung der […]
Theater Trier: Ein Possenspiel
Fassen wir nochmal zusammen: 2013 beschließt der Stadtrat, ohne langfristige Finanzierungsstrategie, den bedingungslosen Erhält aller Sparten am Theater. Der Betrieb soll schnellstmöglich in eine AöR ausgelagert werden. 2014 holt man den neuen Intendanten Karl Sibelius, der als Fachmann für Theatermanagement gilt. Der Vertrag mit Sibelius wird zunächst auf ein Jahr befristet, weil man bis dahin […]
(K)ein schöner Busbahnhof
Trier hat mal wieder in Sachen Verkehr eine schlechte Note bekommen. Diesmal wurde bei einer Umfrage unter Fahrgästen des Fernbusanbieters Flixbus der „Busbahnhof“ zu einem der schlimmsten in Deutschland gewählt. Dieses Ergebnis verwundert nicht, wenn man sich die räumlichen und baulichen Zustände rund um den Hauptbahnhof anschaut. Die Bussteige sind schmal, die Beschilderung verwirrend, Stadtbus- […]